Alle Beiträge

Die Schwierigkeiten des Präsidenten Macron

Wie wurde Macron wegen seines kometenhaften Aufstiegs zum Präsidenten genannt? „Jupiterpräsident“ – abgeleitet vom Göttervater Jupiter. In einer wahrhaft jungdynamischen Aktion hat er das alte Parteiensystem ausgehebelt und sich an die Spitze des französischen Staates katapultiert. Aber dieses strahlend aufgegangene Gestirn verblasst langsam. Die Beliebtheitswerte des Präsidenten sind laut Presseberichten seit 2017 gesunken. Waren es…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Die „ökonomischen Grundlagen“ des Neoliberalismus

Seitdem der IWF (Internationaler Währungsfonds) 2016 sich selbst dem Begriff des Neoliberalismus gestellt und anerkannt hat [Link], dass dieser Begriff auch einen realen Inhalt hat und nicht nur ein verleumderischer politischer Kampfbegriff ist, lässt sich vielleicht sachlicher darüber diskutieren. Interessant finde ich die ursprünglichen ökonomischen Ausgangsbedingungen, sozusagen die „ökonomischen Grundlagen“ oder die wirtschaftlichen Umstände zu…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Womit die Deutschen in den letzten 20 Jahren am meisten unzufrieden sind!

Die Diskussion zu Verteilungsfragen, die mit der Pareto-Verteilung eröffnet wurde, wird damit fortgesetzt. Unzufriedenheit in einem Volk gibt es immer. Und Anlässe dazu gibt es ja auch genug. Ein Teil der Bevölkerung in Deutschland ist unzufrieden mit der Einwanderung, die ihrer Meinung nach zu groß ist oder ganz gestoppt werden sollte. Andere Bürger finden das…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Heikle Probleme des Umweltschutzes

Bevor weiter über das Pareto-Prinzip und seine Auswirkungen auf die Vermögens- und Einkommensverteilung diskutiert wird, soll ein anderes Thema, ein ökologisches, im Mittelpunkt stehen. Gewissermaßen wird damit ein Blick in die ökologische Zukunft der Menschheit geworfen. Vor ca. 150 Jahren standen schon einmal die Elefanten in freier Wildbahn vor ihrer totalen Ausrottung. Die Gier nach…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Eine wichtige Zahl in der Vermögens-Verteilung eines Landes: die 80/20-Verteilung

Zunächst soll in einem etwas theoretischen Beitrag die 80/20-Verteilung betrachtet und diskutiert werden. Aus der Überlieferung und der Archäologie ist bekannt, dass es im alten Mesopotamien vor etwa 5000 Jahren schon eine Schuldknechtschaft gab. Es existierte zwar noch kein Geld, aber die Schuldscheine (Rollsiegel mit Hieroglyphen) wurden auf Naturalien ausgestellt, zum Beispiel: „So und so…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Wann wird China zur Technologiemacht Nr. 1?

Das weiß natürlich niemand. Aber schon, dass man die Frage stellt – es gewissermaßen für möglich hält – zeigt die Denkrichtung an. Stärkste Wirtschaftsmacht ist China jetzt bereits. Die Ablösung der USA erfolgte etwa in der ersten Hälfte der 2010er Jahre. 2017 sieht nun die Größenverteilung so aus: ■ Die VR China (ohne Taiwan und…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Flüchtlinge, Flüchtlinge … und kein Ende

Der Ruf rechter Kräfte „Merkel muss weg!“ ist mit Vorsicht zu genießen, denn sie tun, als hänge das ganze Flüchtlingsproblem nur an der Bundeskanzlerin Angela Merkel und als wäre es nicht ein größeres, schwierigeres. Freilich hat Merkel in der Flüchtlingsfrage so reagiert, dass auch Merkel-Wohlgesinnte nur die Haare zu Berge stehen können. Nachdem die Kanzlerin…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Die schwarze Null – ihre Licht- und Schattenseiten

Hat die schwarze Null des deutschen Bundeshaushaltes wirklich keinen Sinn, wie Sebastian Dullien meint? Muss man die schwarze Null nicht doch differenzierter betrachten? Wenig ist so umstritten wie die schwarze Null im Bundeshaushalt seit 2014. Während die Regierungsparteien klatschen, wenn der Bundesfinanzminister verkündet, er wolle auch im laufenden Haushalt Ausgeglichenheit, d.h. keine neue Schulden, anstreben…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Wie wird ein Land durch den Kapitalismus reich?

Natürlich ist dieses Thema viel zu umfangreich, als dass es in diesem kleinen Artikel umfassend behandelt werden könnte. Aber eine wichtige Komponente soll hier erörtert werden. Mit dem Niedergang des real existierenden Sozialismus und seinen offenkundigen Nachteilen hat in der wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Welt eine Diskussion eingesetzt, wie man Teile des Kapitalismus bzw. ihn selbst…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Monopole und Marktwirtschaft, neue Trends bei der Monopolbildung im Kapitalismus

Der Kapitalismus ist nicht statisch, sondern bildet immer wieder neue Facetten aus. Diese neuen Erscheinungsbilder gehen Hand in Hand mit neuen technischen Entwicklungen. Die Journalistin Ulrike Herrmann stellt in ihrem sehr lesenswerten und gutgeschriebenen Buch „Der Sieg des Kapitals“ den Begriff der „freien“ oder sozialen Marktwirtschaft in Frage. Sie geht sogar noch weiter und formuliert…
Weiterlesen

--------------------------------------------------------------

 

Menü